Trier

Trier

Trier

Trier ist die älteste Stadt in Deutschland. Man nennt Trier auch das kleine Rom. Am beeindruckendsten sind die die Überreste der Römer. Zeugen sind der Porte Nigra, Stadttore und Stadtmauern. Zu bewundern sind auch die Überreste der römischen Badekultur und vieles mehr.

 

 

 

Für die Besichtigung der Altstadt sollte man sich ausreichend Zeit nehmen, denn die älteste Stadt Deutschlands hat natürlich eine ganze Menge an Sehenswürdigkeiten, die man unbedingt anschauen muss.

 

 

 

Und natürlich der Dom zu Trier. Wobei Trier überhaupt auch die Stadt der Kirchen ist. Jeder Stadtteil hat seine eigene Kirche. Es lohnt sich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folgt man dann dem Alleenring, gelangt man an die Mosel. Und da beginnt unsere Reise von Trier bis Koblenz, einer Flusslandschaft die einlädt länger zu bleiben und an vielen Stellen anzuhalten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*